Messias

Costa Rica

“Al Massira hat meine Art, den Messias zu verstehen, neu geprägt.

Aus meinem christlich-lateinamerikanischen Weltbild heraus hatte ich die unglaubliche Geschichte vom Weg nach Emmaus etwas vergessen. Und wie Prophezeiungen uns klar und konsequent zur Person Jesu führen können, unabhängig von unserem kulturellen oder religiösen Kontext. Denn wenn man die Zeichen, Prophezeiungen und historischen Fakten des jüdischen Volkes verfolgt, wird die Identität und Bestimmung des Messias, der das Lamm Gottes genannt wird, offensichtlich.

Für mich ist es jetzt ein wichtiges Werkzeug, das ich in meinem Leben benutze, um meine Fundamente zu festigen. Ich teile es auch mit jungen Christen, um uns in dem Weg Jesu zu erziehen, und natürlich mit Menschen, die ihn noch nicht kennen, in der Hoffnung, dass ihnen seine Wahrheit offenbart wird. So wie damals, als die Jünger nach Emmaus gingen und ihre Herzen in ihnen brannten.”

Kanada

“Wir hatten am Samstag eine ganz besondere Zeit, als wir vieles über den Messias und Gott, den Vater erfuhren. Wir waren nur zu viert und haben einander mitgeteilt, was wir auf dem Herzen haben und welche Fragen uns bewegen. Am Ende des Abends gab es eine kleine Geburtstagsfeier für eines der Mädchen. Sie schrieb mir hinterher:

“Als ich die Kerzen ausblies, bat ich Gott, unser Leben mit seiner Gegenwart zu füllen. Dies ist der einzige Schatz, der niemals endet – und solch ein Licht geht nie aus. Es bringt eine niemals endende Hoffnung in unsere Herzen. Um es kurz zu machen, ER ist genug und mit seiner Anwesenheit ist alles gut.”

Ich habe noch nie einen schöneren Geburtstagswunsch gehört. Das ist das Herz dieser Freunde.”