Juni 2020

Nigeria

“Letzte Woche, nachdem er die David-Episode gesehen hatte, bekannte ein junger Gläubiger, wie Gott ihn durch die Geschichte gesegnet hat. – wie Gott David, einen unvollkommenen Mann, erwählte und ihn für sein Werk benutzte. Er sagte: “Früher war ich entmutigt und dachte, dass Gott mich aufgrund der vielen Fehler in meinem Leben aufgegeben hat. Aber da Gott David trotz seiner Schwäche als König und Prophet benutzt hat, bin ich ermutigt und habe jetzt Grund, weiterzumachen und nicht aufzugeben! Ein anderer junger Mann sagte, er habe wiederholt gehört, wie Christen den Herrn baten, ihre vielen Sünden zu vergeben, und war immer verwirrt und dachte, er sei getäuscht worden zu glauben, dass Gott ihm alle seine Sünden vergeben kann. Er sagte, dies hätte ihn ziemlich umgetrieben, bis er in der David-Episode sehen konnte, wie Gott die Beziehung zu David durch sein Gebet der wahren Umkehr wiederherstellte. Er ist jetzt viel selbstbewusster und glaubt, dass Gott wirklich alle Sünden vergibt.”

USA

“Wir sahen uns die Maria-Episode an und stellten uns dabei die Frage: “Was ist die Bedeutung des Namens Immanuel?” Eine Dame sagte: “Wenn es bedeutet, dass Gott wegen Jesus bei uns ist, dann kommt alles für mich zusammen.” Sie sagte: “Unsere ganze Sünde liegt auf IHM, ER ist das Lamm Gottes, ER hat das für uns getan – deshalb ist Gott mit uns!”

Kanada

“Wir hatten am Samstag eine ganz besondere Zeit, als wir vieles über den Messias und Gott, den Vater erfuhren. Wir waren nur zu viert und haben einander mitgeteilt, was wir auf dem Herzen haben und welche Fragen uns bewegen. Am Ende des Abends gab es eine kleine Geburtstagsfeier für eines der Mädchen. Sie schrieb mir hinterher:

“Als ich die Kerzen ausblies, bat ich Gott, unser Leben mit seiner Gegenwart zu füllen. Dies ist der einzige Schatz, der niemals endet – und solch ein Licht geht nie aus. Es bringt eine niemals endende Hoffnung in unsere Herzen. Um es kurz zu machen, ER ist genug und mit seiner Anwesenheit ist alles gut.”

Ich habe noch nie einen schöneren Geburtstagswunsch gehört. Das ist das Herz dieser Freunde.”

Paraguay

“Eine Person benutzt die Filme in einer Privatschule während des Religionsunterrichts (es ist eine libanesische christliche Schule).”

Kanada

“Ein Mädchen (mit indischem Hintergrund) nahm während des Al Massira-Kurses Jesus an. Am Ende haben wir eine kleine Zeremonie gemacht und allen ein Zertifikat überreicht – es war eine wunderbare Zeit. Sie sind nun seit über einem Jahr bei uns und lernen langsam Jesus immer besser kennen.”

Ostasien

“Nach dem Training hielten sie ihr erstes Kleingruppentreffen ab – über 16 Teilnehmer sahen die erste Episode und waren sehr beeindruckt. Es sind Wanderarbeiter, und die Mitglieder der kleinen Gruppe sagten, dass sie nochmal mit anderen Freunden kommen wollten. Das AM-Training hat der Kirche sehr geholfen, diese Gruppe aufzunehmen. Jetzt sind die Kirchen in der Gegend sehr angetan von Al Massira.”

Südostasien

“Ein Freund hielt Montags eine AM-Gruppe mit 7 Gruppenleitern ab, die das Video und die Materialien nutzen. Dann am Freitag macht jeder eine Bibeldiskussion mit einer kleineren Gruppe von Teilnehmern. Von den 40 Teilnehmern sind etwa die Hälfte noch nicht gläubig, aber doch interessiert, etwas über Jesus zu erfahren. Einer meinte dazu: “Also der Jesus, den wir im Himmel sehen werden, ist derselbe Jesus, der mit Adam und Eva im Garten wandelte, derselbe Jesus, der Abraham begegnete und mit Jakob kämpfte… es ist immer der gleiche Jesus, den wir sehen werden! Er ist derselbe gestern, heute, für immer. Unglaublich!”

Deutschland

“Am 17. werden wir hier den ersten Gottesdienst in arabischer Sprache feiern – alles wird ins Deutsche übersetzt. Das Zusammensein mit unseren Flüchtlingsfreunden fühlt sich immer wie der Himmel an (Offenbarung 7,9). Wir lieben das. Das alles war nur durch Al Massira möglich.”

Westafrika

Ich sah mir mit einem Freund das AM ‘Intro’ Video an und er wünschte sich etwas mehr Privatsphäre. Also benutzten wir einen Laptop. Später bat er darum, die Videos mit nach Hause nehmen zu dürfen, damit er sie ein zweites Mal alleine ansehen kann. In Episode 4 ließ er das Video zu Hause, während er zur Arbeit ging. Seine Töchter fanden das Video und sahen es sich allein an. Seine Frau sah auch das Video und sah es allein an. Es dauerte zwei Monate, bis die Frau genug Mut hatte, ihn nach dem Video zu fragen und was er damit mache. In totaler Panik bemerkte der Mann, dass seine ganze Familie das Video gesehen hatte. Heute haben fast alle Mitglieder seiner Familie begonnen, Jesus zu folgen. Sie haben Al Massira bereits abgeschlossen und sind jetzt Teil einer Bibel-Studiengruppe in ihrem eigenen Haus.”

Frankreich

“Ich habe kürzlich Al Massira mit einem jüdischen französischen Mädchen abgeschlossen – sie war von jeder Episode fasziniert. Am Ende des Kurses fragte sie, ob es möglich sei, ein “geheimer Gläubiger” zu sein. Später nahm sie an einem Taufgottesdienst teil, wo sie mit diesem Schritt herausgefordert wurde, Zeugin für das zu sein, was sie glaubte.”